Radtour Reisebericht Toskana Apuanische Alpen Chianti Le Crete


Direkt zum Seiteninhalt

Heimreise Toskana

Heimreise von Cortona (Freitag 17. Mai 2007 und Samstag 18. Mai 2007)

Kurzbericht

Freitag Morgen fahren wir mit den Rädern abwärts zum Bahnhof Camucia-Cortona. Von hier aus fahren wir mit Nahverkehrszügen (Fahrradmitnahme in den meisten Nahverkehrszügen in Italien möglich) nach Modena (Umsteigen in Florenz und Bologna). Dann auf der stark befahrenen Hauptstraße nach Rubiera, wo wir mein Auto unversehrt in der Tiefgarage des Hotels vorfinden. Nach Verladen von Rädern und Gepäck geht's dann um ca. 15:30 Uhr weiter mit dem Auto. Gegen 21 Uhr erreichen wir Wassen auf der Nordseite des Gotthard-Tunnels. Hier übernachten wir im Hotel Gerig. Hotel ist empfehlenswert (unser Zimmer hat zwar nur Etagendusche aber es gibt sehr gutes Frühstück). Preis ist nur 70 SFr (ca. 43 EUR), allerdings im Einzelzimmer mit hinzugelegter Matratze auf dem Boden, da alle anderen Zimmer ausgebucht sind. Am nächsten Tag geht es ausgeruht weiter nach Altdorf. Bei sonnigem Wetter fahren wir von hier aus noch mit unseren Rädern den Klausenpass. Dann mit dem Auto weiter in unsere Heimatstadt Trier, wo wir um ca. 19 Uhr ankommen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü